Das DsiN meldet aktuell, dass es bei diversen Hersteller-VPN-Clients Sicherheitslücken gibt.

Erwähnt wird auch der „Cisco AnyConnect“-Client, der von vielen Windenergieanlagen-Herstellern für die Verbindung in das VPN des Herstellers/Windparks genutzt wird.

Daher raten wir, schnellstmöglich ein Update des AnyConnect-Clients durchzuführen oder sich ggf. mit dem Hersteller/Serviceunternehmen in Verbindung zu setzen, die für die Einwahl in die Parks zuständig sind.

Nähere Informationen gibt es beim DsiN unter //www.sicher-im-netz.de/sicherheitslücken-bei-verschiedenen-vpn-clients